SPD-Bezirk Unterfranken

Von Alzenau bis Zeil, von Mellrichstadt bis Ochsenfurt, von den Main-Metropolen Würzburg, Schweinfurt und Aschaffenburg bis zum flachen bzw. hügeligen unterfränkischen Land: die SPD ist mit ihren Ortsvereinen, Kreisverbänden und Unterbezirken aktiv vor Ort.

Der SPD-Bezirk Unterfranken bildet die organisatorische und politische Klammer von Aschaffenburg bis in die Rhön, er ist nach den Parteigliederungen vor Ort die nächste Organisationseinheit der SPD vor dem Landesverband Bayern (BayernSPD) und der BundesSPD mit Sitz in Berlin.

Sie können sich hier über unsere Arbeit informieren, bekommen einen Überblick über Termine in ganz Unterfranken und können sich vor allem „durchklicken“ zu den einzelnen politischen Ebenen der SPD, um „Ihre“ SPD vor Ort zu finden.

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen haben, Ihre Meinung los werden möchten zu unserer Politik für Unterfranken oder wenn Sie ein konkretes Anliegen haben, bei dem wir Ihnen helfen können.

Herzliche Grüße, Ihr
Bernd Rützel, Bundestagsabgeordneter
Bezirksvorsitzender

Bezirksvorsitzender MdB Bernd Rützel ehrt Heidi Wright mit der Willy-Brandt-Medaille

27. September 2016

Heidi Wright von der SPD ausgezeichnet

Für Ihre Verdienste um die Deutsche Sozialdemokratie verlieh am Wochenende der SPD-Bezirksverband Unterfranken der ehemaligen Bundestagsabgeordneten Heidi Wright aus Karlstadt die Willy-Brandt-Medaille der SPD. „Das ist die höchste Auszeichnung, die unsere Partei vergibt. Und du hast sie verdient“, so der unterfränkische SPD-Vorsitzende und Bundestagsabgeordnete Bernd Rützel aus Gemünden.

mehr…

Berlin aktuell 2016 September 30 ist online

von Sabine Dittmar
30. September 2016

Neues aus dem Deutschen Bundestag und der Region:

Berlin aktuell 2016 September 30 (PDF, 845 kB) hier downloaden

mehr…

SPD Main-Spessart will freies Internet in Ortszentren und Innenstädten

von SPD-Kreisverband Main-Spessart
30. September 2016

Während die CSU mit ihrem Konzept „Bayern-WLAN“ noch auf Hotspots und damit auf eine konventionelle und eher schon veraltete Möglichkeiten der öffentlichen Internet-Nutzung setzt, ist die SPD Main-Spessart bereits einen Schritt weiter. „Freifunk ist das Gebot der Stunde, will man die Attraktivität unserer Kommunen und des Kreises weiter steigern“, ist sich SPD-Kreisvorsitzender Sven Gottschalk, sicher.

mehr…

Die didaktische Begleitung der kritischen Ausgabe von Hitlers „Mein Kampf“ reicht nur bis zur bayerischen Landesgrenze. Wie eine Anfrage an das Kultusministerium belegt, wird sich Bayern nicht bundesweit für die Aufarbeitung von Hitlers Hetzschrift einsetzen. „Der Kultusminister denkt bloß soweit, wie er von seinem bayerischen Kirchturm blicken kann. Das zeugt nicht von historischem Verantwortungsbewusstsein, sondern von Kleinstaaterei“, ärgert sich der Würzburger SPD-Abgeordnete Georg Rosenthal und appelliert an Kultusminister Spaenle: „Bayern hat eine historische Verantwortung für den Aufstieg Hitlers, in einem bayerischen Gefängnis wurde der erste Teil der Hetzschrift verfasst. Es ist endlich an der Zeit, dass sich Bayern dieser Verantwortung stellt.“

mehr…

Mehr Meldungen

BayernSPD bei YouTube

Alle Videos

BayernSPD bei Flickr

  • 30.09.2016, 20:00 Uhr
    Juso-Stammtisch | mehr…
  • 01.10.2016, 13:30 Uhr
    Unterfrankentreffen der AG 60plus | mehr…
  • 04.10.2016, 15:00 Uhr
    Das neue Pflegestärkungsgesetz | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto