Fünf Unterfranken für Berlin

Bundestagswahl 2017: Unterfränkische Kandidatinnen und Kandidaten gut platziert

Landeschef Florian Pronold führt die bayerische SPD in den Bundestagswahlkampf im kommenden Jahr. Das entschieden die SPD-Delegierten aus ganz Bayern auf der Landesvertreterversammlung am 10. Dezember in Nürnberg. Platz zwei der Landesliste belegt die Parlamentarische Staatssekretärin von Andrea Nahles, Anette Kramme, vor dem Landesgruppenvorsitzenden Martin Burkert auf Platz drei.

Bei der Landesvertreterversammlung in Nürnberg am 10. Dezember 2016 wurden die unterfränkischen KandidatInnen auf die Listenplätze 7, 10, 24, 31 und 42 gewählt. Traditionell wechseln sich im Reißverschlussverfahren Frauen und Männer auf den Listenplätzen ab.

Mit diesen KandidatInnen zieht die UnterfrankenSPD in den Bundestagswahlkampf:

  • Platz 7: Bernd Rützel (Main-Spessart/Miltenberg), Homepage
  • Platz 10: Sabine Dittmar (Bad Kissingen), Homepage
  • Platz 24: Eva Maria Linsenbreder (Würzburg), Homepage
  • Platz 31: Markus Hümpfer (Schweinfurt), Homepage
  • Platz 42: Alexander Mosca Spatz (Aschaffenburg), Homepage

Mehr zur Landesvertreterversammlung in Nürnberg hier auf der Seite der BayernSPD.