Martina Fehlner und Enkel Wilhelm Hoegners bei der Verleihung des Wilhelm-Hoegner Preises 2014 in der Münchener Residenz

19. November 2014 | Europa

Die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner empfing bei der diesjährigen Verleihung des Wilhelm-Hoegner-Preises der SPD-Landtagsfraktion auch die Familie Wilhelm Hoegners aus Aschaffenburg in der Münchener Residenz. Enkel Wolfgang Jean Stock, der Sohn der kürzlich verstorbenen Tochter Wilhelm Hoegners, Harimella Stock aus Aschaffenburg-Schweinheim, freute sich sehr über die Einladung zur feierlichen Preisverleihung.

Der diesjährige Preisträger Martin Schulz, Präsident des Europäischen Parlaments-wurde als überzeugter und überzeugender Europäer gewürdigt. Seit 1987 wird der Wilhelm-Hoegner Preis der SPD-Landtagsfraktion an Persönlichkeiten verliehen, die sich in besonderer Weise um den Erhalt und die Sicherung der Freiheits- und Bür-gerrechte verdient gemacht haben. Wilhelm Hoegner war von 1945 bis 1946 und von 1954 bis 1957 Bayerischer Ministerpräsident. Der Sozialdemokrat gilt zudem als Vater der heutigen bayerischen Verfassung. Tochter Harimella Stock lebte mit ihrer Familie über 50 Jahre in Aschaffenburg. Ihr Mann Rudi Stock ist Ehrenvorsitzender des Aschaffenburger SPD-Stadtverbands.

  • 25.07.2016 – 29.07.2016
    MdB Bernd Rützel - Präsentation der Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Landratsamt Miltenberg | mehr…
  • 26.07.2016, 19:00 Uhr
    Schule mit Profil – Zukunft der Walther-Rathenau-Schulen | mehr…
  • 28.07.2016, 17:00 – 18:00 Uhr
    Bürgersprechstunde mit MdB Bernd Rützel | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto