Martina Fehlner: Unbeschwertes Sommervergnügen – gute Wasserqualität der Badeseen am Bayerischen Untermain

28. Juli 2014

Auch in diesem Sommer laden die Badeseen am Bayerischen Untermain zum unbe-schwerten Baden ein. Die jetzt vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege vorgestellte Badegewässerkarte 2014 weist 379 Badestellen an 297 bayerischen Seen aus, die von den Gesundheitsämtern regelmäßig auf ihre Wasser-qualität hin überprüft werden. Zwölf davon liegen im Kreis Aschaffenburg und eine im Kreis Miltenberg. Allen Gewässern im Landkreis Aschaffenburg, darunter der Meer-hofsee in Alzenau, der Badesee Großwelzheim, und der Mainparksee in Mainaschaff, bescheinigt die hygienische Überwachung eine einwandfreie Wasserqualität für die laufende Badesaison. Auch der Badesee Niedernberg im Landkreis Miltenberg erhielt die höchste Note auf der EU-Bewertungsskala.

„Ich freue mich, dass die Wasserqualität unserer Badeseen in unserer Region, aber auch in ganz Bayern insgesamt hervorragend ist.“ so die Landtagsabgeordnete Mar-tina Fehlner aus Aschaffenburg. „Gerade wer in den großen Ferien nicht in den Urlaub fährt, muss sich auf das Badeangebot vor Ort verlassen können. Und die vielen Gäste aus dem In- und Ausland, die im Sommer nach Bayern reisen, können sorgenfrei den Sprung ins kühle Nass wagen.“, ergänzt die tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion.

  • 25.05.2016, 18:00 Uhr
    Lernen Sie Ewald Simon kennen | mehr…
  • 27.05.2016, 18:00 Uhr
    AG 60plus und SPD-OV Sulzbach - Heinz Schenk: Aus dem Leben eines Pioniers der Deutschen Fernsehunterhaltung | mehr…
  • 30.05.2016, 19:00 Uhr
    Fachgespräch "Öffentliche Förderungen, damit Wohnungsmieten bezahlbar bleiben!" | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto